Die großen Selber Feste

Die Selberinnen und Selber feiern gerne. Dazu laden Sie sich gerne auch Gäste von nah und fern ein.

 

Hier eine kleine Zusammenstellung:

  • Am letzten Samstag im Mai feiert die Stadt Selb ihr traditionelles Bürgerfest in der Innenstadt. Dazu verwandelt sie sich in einen großen Biergarten.
  • Eines der schönsten Heimat- und Volksfeste weit und breit wird in Selb am zweiten Juliwochenende gefeiert: das traditionelle Heimat- und Wiesenfest, das Jahr für Jahr auch ehemalige Selber aus aller Welt in ihre Heimatstadt lockt. Höhepunkte sind die farbenprächtigen Umzüge der Kinder aus der Stadt zum Festplatz, dem Goldberg.
  • Porzellanliebhaber aus aller Welt lockt am ersten Samstag im August das Fest der Porzelliner nach Selb. Dazu gibt es den größten Porzellanflohmarkt Europas und Festbetrieb im Stadtzentrum mit attraktivem Rahmenprogramm.
  • Seit einigen Jahren findet in Selb auch das Festival-Mediaval statt. Das große Mittelalter-Specktakel lockt im September die Besucher in Scharen auf das Festgelände am Goldberg. Dort erwarten sie international bekannte Szenebands, Gaukler, Bettler, Feuershow, Hexentanz und vieles mehr.
  • Seit mehr als 25 Jahren finden die „Wochen des weißen Goldes“ statt. Dabei kann der Besucher im Rosenthal-Theater in die Welt des Porzellans „eintauchen“, denn dabei präsentieren Selber Firmen ihre aktuellen Produkte.
  • Mit einer weiteren Attraktion lockt die Porzellanstadt in der Vorweihnachtszeit die Besucher: dem Weihnachtsmarkt auf dem Martin-Luther-Platz. Und dazu gehört seit vielen Jahren der größte mit Porzellan geschmückte Weihnachtsbaum Deutschlands!